FANDOM


Organisatorische Erwartungen an Sie

  • Informationen aktiv beschaffen
    • RELAX -Plattform & InformatikRT : Termine, Ankündigungen, Praktika,...
    • WebUntis : Stundenplan und Raumbuchung
    • Prüfungsamt: Anmeldefristen, Klausuranmeldung, ...
    • Internet: Zusatzwissen, Erklärungen, Definitionen & Begriffsbeschreibungen
  • Praktika aktiv bearbeiten
  • Vorlesung schritthaltend vor- und nacharbeiten, auch mit weiterführender Literatur (Bücher, Internet)
  • Aufbau von Lerngruppen

Charakterliche Erwartungen an Sie

  • (Selbst-)Disziplin
    • Pflichtgefühl
    • Pünktlichkeit zu allen Terminen
    • Zuverlässigkeit
    • exaktes Arbeiten
  • Ehrlichkeit
  • Anstrengung & Ihre bestmögliche Leistung
  • Vollzeit-Engagement: Sie müssen mitziehen!
  • Teamgeist

Zum Praktikum...

  • Beachten Sie die Praktikumsregeln! Halten Sie sich an die Abgabe-Zeiten! Der Begriff „Deadline“ ist wörtlich zu verstehen!
  • Praktikums-Blätter finden Sie (wie auch die Skripte & die gesamte Korrespondenz in Zukunft) in der RELAX -Plattform
  • bilden Sie 3er-Teams oder 4er-Teams
  • es werden KEINE Musterlösungen online bereit gestellt; einzelne Aspekte können in der Vorlesung behandelt werden
  • Anmeldung am System InformatikRT; eine Anleitung dazu Anleitung finden Sie im RELAX -Kurs
  • Mit 150 Punkten haben Sie bestanden!

Zur Klausur...

  • Schriftliche Prüfung in Form einer 2-stündigen Klausur in der Prüfungswoche, zu der Sie sich wie auch zum Praktikum im Anmelde-Zeitraum anmelden müssen
  • Das Praktikum ist KEINE Vorleistung für die Prüfung!
  • Es sind KEINE Hilfsmittel erlaubt!
  • Inhalte der Prüfung:
    • Verständnisfragen zu den Inhalten der Vorlesung [ca.30%]
    • vorgelegten Quellcode erklären können, ggf. Fehler finden [ca.10%]
    • selbst Programmier-Konzepte auf dem Papier anhand von Vorgaben praktisch umsetzen [ca.60%]
  • Es wird KEINE Probe-Klausur bereit gestellt, aber die Tests im Praktikum sollen einen ersten Eindruck vermitteln: Wer hier nicht klarkommt, sollte dringenst mit einer intensiveren Vorbereitung beginnen!

Häufige Fehleinschätzungen

  • „Ich schaue erstmal...“
    • Nach 4 Semestern müssen Sie alle Leistungen der ersten beiden Semestern erfolgreich absolviert haben, sonst sind Sie exmatrikuliert!
  • „Es reicht, wenn ich unmittelbar vor der Klausur lerne“
    • Wenn Sie nicht am Ball bleiben, verlieren Sie sehr schnell den Anschluß!
  • „Ich muß die Übungen nicht selbst machen, die werden ja sowieso besprochen“ oder „Ich verstehe eine Musterlösung, also kann ich es doch“
    • Es gibt keine Musterlösungen!
    • Programmieren lernen Sie nur durch Übung!
    • Nachvollziehen ist ungleich Verstehen!
    • Selber machen!
  • „Hauptsache, ich bestehe die Prüfung irgendwie“
    • Informatik 1 bis 3 bauen aufeinander auf!
    • Informatik 1 bis 3 ist die Grundlage für Fächer wie
      • Softwaretechnik
      • Datenbanken & Betriebssysteme
      • Internetworking, Verteilte Systeme, Mobile & Cloud
  • „Es reicht, wenn ich funktionsfähige Programme abgebe oder von die Programme von einem Bekannten lesen kann.“
    • Funktionsfähige Programme zu erstellen, ist (relativ) einfach!
    • Ihre Programme müssen den Kriterien für guten Quellcode voll entsprechen, um wiederverwendbar &� wartbar zu sein!
    • Das Erlernen dieser Kriterien ist u.a. Gegenstand dieser Veranstaltung.
    • Dies ist kein Hacker-Kurs!
    • In den Tests des Praktikums & in der Klausur müssen Sie auch selbst auf einem leeren Blatt programmieren!